SDC Darter waren im Einsatz

Am Freitag und Samstag waren die Darter des SDC Ebern wieder im Einsatz. Team 2 traf zu Hause im Veracruz auf den Tabellenachten und damit stark abstiegsgefährdeten SP Uffenheim 2. Ebern 2 benötigte, um nicht mehr in den Abstiegskampf zu geraten, einen Punkt...
Am Freitag und Samstag waren die Darter des SDC Ebern wieder im Einsatz.

Team 2 traf zu Hause im Veracruz auf den Tabellenachten und damit stark abstiegsgefährdeten SP Uffenheim 2. Ebern 2 benötigte, um nicht mehr in den Abstiegskampf zu geraten, einen Punkt. Die Gäste begannen stark und gingen 2:0 in Führung. W. Ullrich (3:2) und S. Witt (3:1) konnten durch starke Leistungen für Ebern zum 2:2 ausgleichen. Im Mittelteil der Partie lagen die Vorteile wieder auf Seiten der Uffenheimer, ehe M. Bortenlänger (3:1) und C. Burkard (3:2) für Ebern 2 die Punkte zum 4:4 nach den Einzeln sicherten. Somit waren beide Mannschaften auf Kurs. Der Sieg noch möglich. Die Uffenheimer Führung nach dem ersten Doppel egalisierten M. Keller/W. Ullrich mit einem sicher heraus gespielten 3:1 Sieg. Nach dem 5:6 Rückstand sicherten M. Bortenlänger/C. Burkard den für Ebern wichtigen Punkt. 6:6 in einem ausgeglichenen und spannenden Spiel. Am letzten Spieltag steht dann noch die Auswärtsaufgabe bei Torpedo Erlangen 3 an.

Team 1 trat beim Tabellendritten DC D´Artagnan Nürnberg an. In einem ausgeglichenen Spiel wogte das Geschehen immer wieder hin und her. Jeweils eine Partie gewannen die Gastgeber, die andere gewannen die Gäste aus Ebern. Die Punkte im Einzel erzielten für Ebern V. Stumpf (3:0), J. Förner (3:1), C. Burkard (3:0 gegen den Ranglistenersten der BZO) und M. Bortenlänger (3:2). Somit musste in den Doppeln die Entscheidung fallen. Doch wie gehabt ging es weiter. Ein Spiel an die Heimmannschaft, eins an die Eberner Erste. J. Förner/N. Förtsch (3:2) erzielten den Punkt zum 5:5. Die Entscheidung fiel dann im elften Spiel zugunsten der Heimmannschaft, als C. Burkard und M. Bortenlänger ihre Matchdarts nicht nutzen konnten und ihren Gegnern den Sieg überlassen mussten. Am Ende gewannen die Nürnberger 7:5, obwohl ein Unentschieden sicherlich das gerechtere Ergebnis gewesen wäre.
Zum Saisonausklang trifft Team Ebern 1 am letzten Spieltag am 09. Mai zu Hause auf DSV Nürnberg 93.