Saisonrückblick Medenspiele Sommer 2016

TC Kasendorf zieht positive Bilanz der Medenspiele 2016 Der Kasendorfer Tennisverein schaut zufrieden auf die abgelaufene Medenspielsaison, bei der mit Platz 3 in der Bezirksliga der Juniorinnen, ein sehr achtbares Ergebnis erzielt werden konnte...
Foto: TC-Kasendorf
+2 Bilder
TC Kasendorf zieht positive Bilanz der Medenspiele 2016

Der Kasendorfer Tennisverein schaut zufrieden auf die abgelaufene Medenspielsaison,
bei der mit Platz 3 in der Bezirksliga der Juniorinnen, ein sehr achtbares Ergebnis erzielt werden konnte.
Das U18 Team konnte somit das Saisonziel "Klassenerhalt" mehr als bestätigen und verlor
nur eines von sechs Spielen. Siege gab es gegen Weiß-Rot Coburg, TC Hof,
MTV Bamberg und den ESV Neuenmarkt-Wirsberg. Beim TC Bamberg konnte ein Unentschieden erkämpft werden. Nur gegen den unbezwungenenTabellenersten Weiß-Blau Thurnau, waren die Kasendorferinnen chancenlos.
Die Damenmannschaft mit Spielführerin Stefanie Hacker, gewann fünf von sechs Begegnungen und schaffte so als Gruppenerster den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse I.
Der Aufstieg wurde am letzten Spieltag beim direkten Vergleich mit der zu diesem Zeitpunkt punktgleichen Mannschaft, des TC Engelmannsreuth perfekt gemacht.
Die Männer vom TC Kasendorf schafften leider nicht ihr Saisonziel. Das entscheidende Spiel in der BK II wurde in Bamberg unter unglücklichen Umständen verloren. Die Mannschaft hat aber mit teils neuen Spielern keinesfalls enttäuscht und mit Platz zwei in der Gruppe ein gutes Ergebnis erzielt.
Die Knabenmannschaft schaffte in der Kreisklasse mit Platz zwei ihrer Gruppe einen guten Saisonabschluss. Die Kleinfeld- und die Mixedmannschaft konnten weitere Erfahrungen unter Turnierbedingungen sammeln und sind auf einem guten Weg.
Die erfolgreichsten Spieler der Saison waren:
Benjamin Wich, Bilanz 10:0 (Einzel und Doppel); Carolin Vogler 9:0; Tobias Krauss 10:2 und Max Angermann 10:2,Lena Kettritz 8:1 und Theresa Steinhäuser 7:1 Siege.
Verwandte Artikel