Reisender Prediger besucht Jehovas Zeugen in Neustadt

Noch nie waren Zeiten schnelllebiger und aufrüttelnder als heute. Flucht, Unsicherheit sowie Zukunftsängste sind oft das traurige Resultat der aktuellen Kriege, Wirtschaftskrisen und politischen Konflikte...
Foto: JZ-Neustadt
Noch nie waren Zeiten schnelllebiger und aufrüttelnder als heute. Flucht, Unsicherheit sowie Zukunftsängste sind oft das traurige Resultat der aktuellen Kriege, Wirtschaftskrisen und politischen Konflikte. Wohin steuert diese Welt? Was bringt die Zukunft? Und welche Rolle spielt Gott?

Der biblische Vortrag „Ist die heutige Welt zum Untergang verurteilt?“ geht diesen Fragen auf den Grund und räumt anhand von biblischen Prophezeiungen mit vielen falschen Ansichten über das sogenannte „Weltende“ oder die „Apokalypse“ auf. Vor allem aber wird er zeigen, dass man trotz der aktuellen Weltlage optimistisch in die Zukunft blicken kann.

Der Vortrag wird von Harald Distler gehalten, der erneut als reisender Prediger der Zeugen Jehovas mit seiner Frau Martina die Ortsgemeinde in Neustadt besucht. Beide begleiten in dieser Woche die Gläubigen beim Predigen von Haus zu Haus und bei Bibelstudien.

Zu diesem 30-münitigen Vortrag ist jeder herzlich eingeladen, er ist am 18.12.2016 um 9:30 Uhr im Königreichssaal der Zeugen Jehovas in Neustadt, Lenaustraße 7, zu hören. Der Eintritt ist frei, es wird keine Kollekte erhoben.

Informationen zu Jehovas Zeugen finden Sie auf www.jw.org.