Bamberg
Leserbrief

Leserbrief zum Thema Parken in der Gartenstadt

Unser Leser Karl-Heinz Ranftl kritisiert in seinem Leserbrief die Verkehrsführung in der Hauptsmoorstraße, vor allem in Bezug auf Parkmarkierungen.
Foto:Ronald Rinklef
Foto:Ronald Rinklef
Vor einigen Jahren traf die Hauptsmoorstraße unter Vorfahrt achten auf die Zollnerstraße und auf der östlichen Seite der Hauptsmoorstraße war das Parken auf dem Bürgersteig verboten, so dass es sich nicht lohnte durch die Gartenstadt die Kreuzung Berliner Ring Memmelsdorferstraße zu umfahren.

Dann gab es eine abknickende Vorfahrstregelung von Hauptsmoorstraße zur Zollnerstraße und gleichzeitig beachteten immer weniger Autofahrer das nie kontrollierte Parkverbot auf dem Bürgersteig. Einige Wochen nach einem Schreiben diesbezüglich an die Stadtverwaltung wurde nun bei der Hubertusapotheke das blaue Schild angebracht, das das Parken mit den rechten Rädern auf dem Bürgersteig erlaubt.

Es gibt keine Markierung, die dem Autofahrer anzeigt, wie viel Platz man für die übrigen Verkehrsteinehmer mindestens lassen müsste. So bleibt genug Raum für den KFZ- Verkehr, um häufig mit weit über 50 km/h durch das Wohngebiet Gartenstadt zu rasen.
Verwandte Artikel