Bamberg

Kultürla e.V. erweitert Vorstand und verstärkt Aktivitäten

Der Verein zur Förderung der fränkischen Breitenkultur Kultürla e.V. erweitert seinen Vorstand und legt damit die Basis für die Verstärkung seiner Aktivitäten zur Förderung unserer heimischen Kultur- und Wirtschaftsregion...
Der Verein zur Förderung der fränkischen Breitenkultur Kultürla e.V. erweitert seinen Vorstand und legt damit die Basis für die Verstärkung seiner Aktivitäten zur Förderung unserer heimischen Kultur- und Wirtschaftsregion. Der bisherige erste Vorsitzende Jürgen Fleischmann aus Röbersdorf wurde in der Hauptversammlung am 20.10.2014 in seinem Amt bestätigt. Zu neuen Vorständen wurden die folgenden Personen gewählt: Holger Thomä, Gundelsheim – Ressort Wirtschaft, Matthias Neller, Bamberg – Strategie und Marketing, Sabine Cretella, Rödental – Kommunikation, Georg Jüngling, Breitengüßbach – TÜRLA, Dr. Sigrid Sittler, Königsberg – Kultürla Akademie.

Der Verein „Kultürla e.V.“ unterstützt die Kulturschaffenden und Künstler in der Region Oberfranken, und zwar schwerpunktmäßig die in der „Breitenkultur“ tätigen, also vor allem außerhalb der großen und oftmals großzügig unterstützten kulturellen „Leuchttürme“. Dazu gehören die vielen freischaffenden einzelnen Künstler, aber auch die Vereine vor Ort und die unzähligen ehrenamtlich im kulturellen Umfeld engagierten Menschen in unserer Region. Er ist aber auch eine Schnittstelle zwischen den Kulturschaffenden und der Wirtschaft und bietet diesen beiden Gruppen zum gegenseitigen Nutzen eine gemeinsame Plattform, auf der sie sich treffen und miteinander in einem Netzwerk wirken können. Die vielfältigen Aktivitäten in verschiedenen Gestalterkreisen sowie die Projekte „Kultürla-Karte“, „Kultürla-Akademie“ und das „Kultürla-Magazin“ erfahren eine zunehmende Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und eine große Unterstützung von Politik, Verwaltung und Unternehmerschaft in unserer Region.

Kultürla e.V.
Holger Thomä, Gundelsheim