Wallenfels

Kinderfeuerwehr: Pressiger Löschdrachen in Wallenfels

Einen erlebnisreichen Nachmittag verbrachten 21 Kinder und sechs Betreuer der Pressiger Kinderfeuerwehr in Wallenfels. Eine Kinderfeuerwehr hat die Aufgabe Kinder von sechs bis 12 Jahren spielerisch an das ehrenamtliche Feuerwehrwesen heranzuführen, sie aber auch in der Entwicklung durch verschieden...
Einen erlebnisreichen Nachmittag verbrachten 21 Kinder und sechs Betreuer der Pressiger Kinderfeuerwehr in Wallenfels. Eine Kinderfeuerwehr hat die Aufgabe Kinder von sechs bis 12 Jahren spielerisch an das ehrenamtliche Feuerwehrwesen heranzuführen, sie aber auch in der Entwicklung durch verschiedenste Aktionen über die Feuerwehr hinaus zu unterstützen. In Pressig treffen sich insgesamt 28 Kinder einmal im Monat mit ihren Betreuern.

Jüngst stand nun ein gemeinsames Brotbacken im BioBackHaus Stumpf in Wallenfels mit Bäckermeister und Feuerwehrmann Hans Stumpf auf dem Terminplan. Die Kinder und Betreuer konnten hier viel Interessantes rund um Getreide, Sauerteig und Brot erfahren. Gebacken wurde dann natürlich ein Feuerwehrbrot, also ein Brot bei dem mit Teig die Zahlen 112 drauf stehen. „Eine andere, aber effektive Art wie sich Kinder die Notrufnummer merken können“, freute sich André Stadelmann, 2. Kommandant der Pressiger Wehr und Organisator der Aktion.

Die Pressiger Löschdrachen – so nennen sich die Kinder – nutzen aber auch die Gelegenheit sich über die Ausrüstung der Wallenfelser Feuerwehr zu informieren. Da in Pressig kein Rüstwagen stationiert ist, war der Wallenfelser Rüstwagen im besonderen Fokus der Kinder und Betreuer. Der Wallenfelser Atemschutzgerätewart Markus Zeuß zeigte die umfangreiche Ausrüstung und erklärte deren Handhabung. Aber auch die Erwachsenen Feuerwehrleute nutzten die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen.
Verwandte Artikel