Hannberg

Fronleichnam in Hannberg

Bedingt durch die Kirchenrenovierung der Hannberger Kirche fand der Gottesdienst zum Hochfest Fronleichnam in diesem Jahr innerhalb der Wehranlage im Freien statt. Fleißige Helfer hatten in den frühen Morgenstunden alles gerichtet, so dass um 8...
Foto: HannbergJugendteam
+4 Bilder
Bedingt durch die Kirchenrenovierung der Hannberger Kirche fand der Gottesdienst zum Hochfest Fronleichnam in diesem Jahr innerhalb der Wehranlage im Freien statt. Fleißige Helfer hatten in den frühen Morgenstunden alles gerichtet, so dass um 8.00 Uhr der Gottesdienst mit Pfr. Rebhan und Pfr. Reus beginnen konnte. Der Gottesdienst wurde musikalisch von Claus Keller begleitet. Anschließend setzte sich die Prozession in der üblichen Reihenfolge in Gang, voran die Ministranten mit Fahnen und Kreuz, ihnen folgten die Männer und auch der Hlg. Josef und Wendelin wurden mitgetragen. Fahnenabordnungen der Vereine und Feuerwehren begleiteten die Prozession. Die FFW Jugendkapelle aus Großenseebach spielte während der Prozession. ihnen schlossen sich die Kommunionkinder, die Ministranten an. Pfr. Rebhan mit dem Allerheiligsten in der Monstranz, gefolgt von den Mitgliedern der Kirchenverwaltungen aus Hannberg und Großenseebach. Die Mitglieder des Gemeinderates der politischen Gemeinden aus Hessdorf und Großenseebach, sowie Mitglieder des PGR. Die Muttergottes folgte, getragen von den Frauen aus Großenseebach mit der Tracht, am Ende des langen Zuges kamen die Frauen und Familien.
An 4 Altären wurde der eucharistische Segen erteilt, gebetet und gesungen. Bevor unter Glockengeläute und „Großer Gott, wir loben sich“ alle wieder in die Wehranlagen zurückkehrten.
Am Ende konnten die Besucher im Kircheninnenhof beim Frühschoppen, den das Jugendteam organisiert hatte und schon Tradition hat, noch Gemeinschaft pflegen. Dazu spielte die FFW Jugendkapelle auf
Verwandte Artikel