Ergebnisse der 5. Runde im 2. Rakoczy-Schachturnier

Am Dienstag, den 07.02.17 wurde die 5. Runde im Rakoczy-Schachturnier ausgespielt. Der Kampf um den 1. Platz zwischen Johann Braulik ( Schachfreunde Bad Kissingen ) und Josef Schirmacher ( TSV Rottendorf ) endete mit einem Sieg von J...
Foto: drabitius
+2 Bilder
Am Dienstag, den 07.02.17 wurde die 5. Runde im Rakoczy-Schachturnier
ausgespielt.

Der Kampf um den 1. Platz zwischen Johann Braulik ( Schachfreunde
Bad Kissingen ) und Josef Schirmacher ( TSV Rottendorf ) endete
mit einem Sieg von J. Schirmacher.

Das Spiel verlief unspektakulär, da beide Spieler Positionsspieler
sind. Bei Positionsspielern geht es hauptsächlich darum, dem Gegner soviel
Material wie möglich abzunehmen, um ihn dann mattzusetzen.

So erging es auch J. Braulik,
der im entscheidenden Moment Bauern und eine Leichtfigur
weniger hatte, und gezwungen war, die Partie als verloren
aufzugeben.

Erwähnenswert ist die Partie Thomas Erhard gegen Herbert Howert.

H. Howert stand zum Schluss 98% auf Gewinn. Nach ca. 2 Stunden
Spielzeit, Stress, Erwartungshaltung der Zuschauer etc. sah er die
2 ,3 Züge nicht, die ihn zum Sieg hätten führen können. Durch
diesen Umstand war es T. Erhard möglich, das Blatt zu wenden und
noch als Sieger vom Platz zu gehen.

Die Zuschauer, allesamt Schachspieler, die dieses Drama am
eigenen Leib schon erlebt haben, hatten dafür Verständnis, denn
den entscheidenden Zug zum Sieg zu finden, fällt sogar den
Protagonisten in Weltmeisterschaftskämpfen schwer.