"Die Jugend übernimmt Verantwortung" - Generalversammlung und Neuwahlen im Musikverein Effeltrich

Starke Beteiligung der Jugend im neuen Ausschussgremium, und zahlreiche eindrucksvolle Ehrungen bis hin zu 65-jährigem, aktiven Musizieren im Nordbayerischen Musikbund (NBMB) Nach dem traditionellen Gottesdienst mit musikalischer Gestaltung durch dem Musikverein Effeltrich, ...
Foto: Martin-H
+1 Bild
Starke Beteiligung der Jugend im neuen Ausschussgremium,
und zahlreiche eindrucksvolle Ehrungen bis hin zu 65-jährigem, aktiven Musizieren im Nordbayerischen Musikbund (NBMB)

Nach dem traditionellen Gottesdienst mit musikalischer Gestaltung durch dem Musikverein Effeltrich,
vor der Generalversammlung am 1.4.2017, startete die Versammlung pünktlich um 20:00 Uhr
mit einigen Musikstücken des Orchesters. Premiere mit 2 jungen Nachwuchsspielerinnen, die erstmals offiziell dabei waren.
Den Berichten der Vorstandsmitglieder folgte die Vorstellung der neuen Dirigentin Petra Kuschitka und die Ehrung verdienter Mitglieder,
die ein paar außergewöhnliche Auszeichnungen bereit hielt:
im Namen des NBMB konnte 1. Vorstand Georg Grau die Musiker Lothar Gromotka, Klaus Funke, Hans Pinsel, und Josef Malter für
sage und schreibe 65 Jahre aktives Musizieren mit der Ehrennadel des Verbandes in Gold auszeichnen.
Stellvertretend für die vielen weiteren Geehrten sei noch der langjährige frühere Vorstand Reiner Engelhardt genannt,
der für 25 Jahre das Abzeichen des NBMB in Silber erhielt. Alle genannten bilden auch heute noch das erfahrene Rückgrat des Orchesters.
Bei den Neuwahlen, die unter großer Beteiligung der Jugend, die heute weit über 2/3 des Orchesters ausmacht, engagiert vorbereitet wurde,
wurden alle vorgeschlagenen Kandidaten durchgängig ohne Gegenstimmen gewählt:
1. Vorstand Georg Grau
2. Vorstand Anja Sillner
Kassier Werner Hofmann
Schriftführer Martin Haensel

Jugendleitung (1. und 2.) Svenja Seuberth, Sandra Sillner
Jugendsprecher: Mona Zitzmann und Carola Müller

Im weiteren Ausschuss: Michael Schlosser, Tobias Hofmann, Johannes Steinert, Philipp Fischer
und Mona Zitzmann und Andreas Merkel

Bewährter Notenwart bleibt Reiner Engelhardt, der künftig mit Philipp Fischer eine Unterstützung erhält,
und ihn zum Nachfolger ausbilden kann.

Damit hat die Jugend nun 7 von 12 stimmberechtigen Vorstandspositionen eingenommen,
was von allen Seiten als sehr positives Signal für die Zukunft gewertet wird.
Verwandte Artikel