Gestungshausen

Der dritte Streich der "gesthäuser" U14 Kegeljugend

Gestungshausen im heutigen Sonntagsspiel ohne ihren Besten Colin Carl der U14 Nachwuchskegler aber dafür mit viel jungen Talenten die ihren ersten Auftritt in der noch jungen Kegelsaison geniesen durften...
Gestungshausen im heutigen Sonntagsspiel ohne ihren Besten Colin Carl der U14 Nachwuchskegler aber dafür mit viel jungen Talenten die ihren ersten Auftritt in der noch jungen Kegelsaison geniesen durften.
In der Bezirksklasse Süd-West der U14 erspielten sich die Nachwuchskegler vom TTC-FW Gestungshausen Zuhause einen überraschenden klaren 5:1 Punktsieg gegen den TSV aus Bertelsdorf.
In der Startpaarung kegelten für Gestungshausen, Felix Kieser der mit starken 361 Holz zu Glänzen wusste und sein Teamkollege auf der anderen Seite Tonio Stöckert stand ihn nicht viel nach und beendete sein Spiel mit sehr guten 339 Holzvon, sie holten zusammen 7 Satzpunkte von 8 möglichen und einen 170 Holz Vorsprung gegen das TSV Startpaar Nico Horn und der Kombination Stächer Hanna und Löffler Hanna die ihr Spiel mit 315 bezw. 215 Holz geendeten. Somit konnte das gestungshäuser Schlusspaar beruhigt aufspielen.
Im Schlusspaar startete für Gestungshausen Gianluca Hartan und die Kombination Alina Hartan und Lisa Bayer.
Gianluca Hartan mit ordentlichen 397 Holz (Tagesbestergebnis) holte ein Unendschieden 2:2 nach Sätzen gegen Emma Stächer 385 Holz und Dank des besseren Gesamtholzergebnis ging der Punkt an Gianluca Hartan.
Auf der anderen Seite kämpfte die Kombination Alina Hartan 127 Holz/Lisa Bayer 128 Holz Gesamt: 255 Holz gegen das Duo Raphael Bittdorf 92 Holz/Eric Hecke 198 Holz Gesamt: 290 Holz. Dieses Duell wurde ebenfalls über die Gesamtholzzahl entschieden denn nach Sätzen stand es 2:2. Somit holte das Bertelsdorfer Schlusspaar den einzigen Mannschaftspunkt der Partie die junge Bertelsdorfer Truppe.
Endstand:
TTC-FW Gestungshausen U14 1352 Holz 5:1 Punkte 1205 Holz TSV Bertelsdorf