Hannberg

Bitttage in der Pfarrei Hannberg

Eine sehr alte Tradition wird in der Pfarrei Hannberg eifrig fortgeführt und zwar die Bittgänge vor Christi Himmelfahrt. Am Sonntag "wallten" die Hesselberger nach Hannberg "wallen", dort trafen sie zusammen mit den Großenseebachern Bittgängern und auch aus Dechsendorf, kamen zahlreiche Gäste um ge...
Foto: HannbergJugendteam
+4 Bilder
Eine sehr alte Tradition wird in der Pfarrei Hannberg eifrig fortgeführt und zwar die Bittgänge vor Christi Himmelfahrt. Am Sonntag "wallten" die Hesselberger nach Hannberg "wallen", dort trafen sie zusammen mit den Großenseebachern Bittgängern und auch aus Dechsendorf, kamen zahlreiche Gäste um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. In einer sehr gut besuchten Messe, ging Pfr. Rebhan, nachdem durch die Orgel kurz das Lied "let it be" angespielt wurde, darauf ein, dass jeder seinen Teil in seinen Bereich seiner Tätigkeit ausführen sollte und dann "sollte es gut sein" und warten was daraus wird, also eine gewissen Gelassenheit an den Tag legen und auf dabei auf Gott vertrauen, dass er seinen Teil dazu tut. Montag ging es nach Obermembach, dort trag man sich mit den Weisendorfern und legte das letzte Stück gemeinsam zurück. Dienstag wurde Hesselberg besucht und am Mittwoch geht es noch nach Dechsendorf. Mit Fahnen, die eifrig von den Ministranten getragen werden, mit Gebet und Gesang geht es durch die erblühende Natur. Immer wieder ein wunderbare Gelegenheit unseren Glauben in die Öffentlichkeit zu tragen.