Forchheim

Abzocke im Landratsamt

Ich versteh das nicht, vielleicht verstehen sie ja, wie es dazu kommt das Kennzeichen im Landratsamt Forchheim für Sage und Schreibe 35€ verkauft werden (Nicht VOM Landratsamt, sondern nur IM), Ich als zugereister muss sagen das ich im LK Bamberg meine Kennzeichen für 25€ im Atriu...
Ich versteh das nicht,
vielleicht verstehen sie ja, wie es dazu kommt das Kennzeichen im Landratsamt Forchheim für Sage und Schreibe 35€ verkauft werden
(Nicht VOM Landratsamt, sondern nur IM),
Ich als zugereister muss sagen das ich im LK Bamberg meine Kennzeichen für 25€ im Atrium oder für 27€ auf den Grundstück des Landratsamtes machen lassen konnte, der laden im Landratsamt Forchheim jedoch verlangt 35€ was hier mit hohen mieten begründet wird, das versteh ich jedoch nicht, wenn wir sagen wir mal pro std NUR 15 kennzeichen rechnen und davon ausgehen, dass das Landratsamt am tag ca 6 std geöffnet hat, komm ich hier auf einen Mehrumsatz von über 800€ PRO TAG das kann nicht sein.
Aufs monat bei 20 Öffnungstagen wären das dann schlappe 16200€ MEHRUMSATZ als die Kollegen In der Torstraße die um sage und schreibe 9€ je satz günstiger sind. Ich persönlich finde hier wird die Unwissenheit von Zugezogenen und Jugendlichen Schamlos ausgenutzt um sich Persönlich zu bereichern! Das die miete so hoch ist das die oben genannten 16200€ Mehrumsatz nötig sind kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. Es kann sich ja jeder selbst hochrechnen das hier im Jahr eine Schicke Oberklasselimousine rausspringt
Ich Verbleibe mit Freundlichen Grüßen
Wolfgang Schubert
Pretzfeld