Am Montagnachmittag kam es auf der A70 bei Neudrossenfeld zu drei Unfällen bei winterlichen Straßenverhältnissen. Ein Mann wurde dabei verletzt.

Ein 37-jähriger Autofahrer verlor auf der Fahrt in Richtung Bamberg die Kontrolle über seinen Pkw und prallte in die Mittelschutzplanke, berichtete die Polizei.

Noch während der Unfallaufnahme kam ein 68-jähriger Autofahrer nur wenige hundert Meter entfernt von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Wenig später geriet ein 38-Jähriger bei Schirradorf während eines Überholvorganges ins Schleudern. Er prallte gegen das vor ihm fahrende Auto eines 54-Jährigen und anschließend zwei Mal gegen die Schutzplanken.

Auch der 54-Jährige wurde durch den Aufprall in die Schutzplanke geschleudert. Beide Autos waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Bei den Unfällen wurde lediglich der 68-Jährige leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 80.000 Euro.

Alle Unfallverursacher müssen sich auf Post der Bußgeldstelle vorbereiten.