Einer Rundschau-Leserin waren einige Dinge bei der Sitzgruppe in der Basteigasse aufgefallen, die dort nicht hingehören.

Gartenstühle, Müll, Müll und nochmals Müll lagen in und um die ausgewiesene Ruhezone oberhalb des Parkhauses. Die Sitzgruppe, die eigentlich zum Verweilen einladen sollte und mit einem schönen Blick auf die Plassenburg aufwarten kann, bietet einen schrecklichen Anblick. Verweilen möchte da keiner mehr.

Langwierige Diskussionen

Nach einer Ortsbegehung hatte die SPD-Fraktion einerseits angeregt, die Sitzgruppe über die Herbst- und Wintermonate einzumotten, andererseits aber auch offen über eine abendliche und nächtliche Platzsperre nachgedacht. Sogar eine mögliche Videoüberwachung des Platzes war Thema.