Erweitert werden soll das Gebiet um die beiden Tiefbrunnen, die im Bereich der Gemarkung von Lindau liegen. Die gesamte Ortschaft soll in die Zone 3 des künftigen Wasserschutzgebiets der "Lindauer Gruppe" einbezogen werden. Bei der Unterschriftenaktion haben über 70 Bürger dagegen gestimmt, lediglich Fritz Weinlein als Verbandsrat sah sich nicht in der Lage, den entsprechenden Antrag an die "Lindauer Gruppe" zu unterschreiben.

Mehr dazu und ein Interview mit dem Mitorganisator der Info-Veranstaltung, Holger Schmidt, lesen Sie in der Bayerischen Rundschau.