Kulmbach
Staatsfeinde

Waffen weg: Kulmbacher "Reichsbürger" klagt

Der Verfassungsschutz beobachtet nach wie vor die Szene im Raum Kulmbach, die sich mit Gleichgesinnten aus Franken in einem hiesigen Wirtshaus trifft.
Im Landkreis Kulmbach mussten drei sogenannte "Reichsbürger" - hier  die Flagge    der Gruppierung "Bundesstaat Bayern" -  ihre Waffen abgeben.   Durch ihre staatsfeindliche  Einstellung, so das Landratsamt, besitzen sie nicht die notwendige Zuverlässigkeit für eine waffenrechtliche Erlaubnis. Grafik: Klaus Heim / Foto: Matthias Balk, dpa
Im Landkreis Kulmbach mussten drei sogenannte "Reichsbürger" - hier die Flagge der Gruppierung "Bundesstaat Bayern" - ihre Waffen abgeben. Durch ihre staatsfeindliche Einstellung, so das Landratsamt, besitzen sie nicht die notwendige Zuverlässigkeit für eine waffenrechtliche Erlaubnis. Grafik: Klaus Heim / Foto: Matthias Balk, dpa

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.