Wie die Polizei mitteilt, war am Donnerstagmorgen in Kulmbach eine 13-Jährige mit dem Fahrrad auf der Bayreuther Straße stadteinwärts unterwegs. Dabei fuhr sie als Letzte in einer Kolonne aus drei Rädern. Bei der Einfahrt eines Bekleidungsgeschäfts bog vor der Radfahrerin ein Auto in die Einfahrt ein. Die Jugendliche konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des Wagens. Anschließend stürzte sie auf die Straße. 

Die Person am Steuer des Autos setzte die Fahrt fort und fuhr aus einer weiteren Ausfahrt des Parkplatzes wieder auf die Bayreuther Straße auf. Die Radfahrerin, die sich bei dem Sturz Schürfwunden und Hämatome zuzog, konnte das Auto lediglich als dunklen Kleinwagen beschreiben. Personen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kulmbach zu melden. In diesem Zusammenhang wird auch nach der Identität einer Ersthelferin gesucht, die die Radfahrerin nach dem Sturz betreute.

Vorschaubild: © StockSnap /Pixabay (Symbolbild)