Wie die Polizei mitteilt, ist am Samstag ein 56-jähriger Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2211 von Presseck in Richtung Löhmarmühle gefahren, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ein Wasserdurchlass hatte die Wirkung einer Sprungschanze, wie es die Polizei beschreibt, sodass der Mann mit seinem Gefährt abhob. Das Motorrad schlug mit dem Heck wieder auf und der Fahrer wurde vom Gefährt abgeworfen. Er war verletzt, aber ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht.  Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.