Nach Erkenntnissen der Polizei war die Frau, die aus dem Landkreis stammt, gegen Mitternacht auf dem Kreuzstein unterwegs und wollte auf die Nordumgehung Richtung Untersteinach auffahren. In der abschüssigen Rechtskurve kam ihr Wagen ins Schleudern. Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt durch überfrierenden Regen spiegelglatt. Das Aut0 prallte zunächst gegen die linke Schutzplanke, wurde zurück auf die Straße geschleudert und prallte dann gegen die rechte Schutzplanke. Das Auto wurde im Frontbereich total beschädigt und musste abgeschleppt werden.