Am Montag, 30. Dezember, wird der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick alle Sternsinger-Kinder- und Jugendgruppen des Erzbistums Bamberg von Kulmbach aus auf ihren Weg schicken. Die Aussendung ist verbunden mit einer Prozession, die von der Kirche St. Hedwig zur Stadtpfarrkirche Unsere Liebe Frau führt.

Erwartet werden an diesem Tag etwa 500 bis 800 kleine Sternsinger. Sie werden in den Tagen danach in ihren Heimatgemeinden unterwegs sein, um den Menschen den Segen Gottes zu wünschen und Geld für notleidende Kinder in der ganzen Welt zu sammeln. Das Motto in diesem Jahr ist: "Segen bringen. Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit".