Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth kann sich auf seine Fans verlassen. Bislang haben sich - trotz der unklaren Corona-Lage - knapp 1500 Fans für eine Dauerkarte entschieden, teilte der Klub mit.

Das sind zwar knapp 200 Tickets weniger als in der Vorsaison, zusammen mit Sponsoren- und VIP-Dauerkarten kommt Medi jedoch erneut auf insgesamt knapp über 2000 Saisonkarten.

Freier Dauerkartenverkauf läuft

Aktuell läuft der freie Dauerkartenverkauf. "Auch hier haben wir bereits erste Bestellungen. Ohne Dauerkarte wird es voraussichtlich in der neuen Saison schwer sein, überhaupt Zugang zu den Heimspielen zu bekommen", sagte Medi-Geschäftsführer Björn Albrecht. "Abgerechnet werden nur die Spiele, die mit Zuschauern stattfinden dürfen." red