Das straffe Programm der Bayreuth Tigers in der DEL 2 geht weiter und bringt in dieser Woche gleich zwei Heimspiele mit sich. Los gehts am Dienstag (20 Uhr) mit dem Gastspiel der Löwen Frankfurt.

DEL 2

Bayreuth Tigers - Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt sind in guter Form, haben sich mit vier Siegen in den letzten fünf Spielen auf den vierten Platz verbessert und sich für das Rennen um den Aufstieg in die DEL in eine gute Ausgangsposition bringen. Um das zu schaffen verstärkten sich die Frankfurt im Februar gezielt. Mit Verteidiger Eric Stephan (aus Bietigheim) und Stürmer Magnus Eisenmenger (aus Augsburg) kehrten zwei ehemalige Löwen. Und in der vergangenen Woche verpflichtete Frankfurt den kanadischen Stürmer Kale Kerbashian von Ligakonkurrent Weißwasser.

Topscorer bei den Löwen ist Routinier Adam Mitchell (12 Tore/21 Vorlagen) vor Alexej Dmitriev (10/13) und dem Kanadier Stephen MacAulay (12/ 11). Neben MacAulay und Kerbashian besetzen der schwedische Angreifer Sebastian Collberg und die beiden Verteidiger David Suvanto (ebenfalls Schweden) und Kyle Wood (Kanada) die Kontingentstellen, wobei die beiden Defender zuletzt verletzt fehlten. Das bisher einzige Duell ging mit 5:3 an Frankfurt.