Nach einem Wochenende mit vielen Ausfällen - nur zwei Partien wurden ausgetragen - drohen auch am kommenden Spieltag der Kreisklasse 4 Bayreuth/Kulmbach wetterbedingt viele Absagen. Noch sind allerdings einige brisante Duelle angesetzte.

Am Samstag um 14 Uhr sollen die Bezirksligareserve des SSV Kasendorf und TSV Neudrossenfeld III den letzten vor der Winterpause, eröffnen. Alle anderen Partien werden am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen.

Im Tabellenkeller wartet auf den TSV Harsdorf eine richtungsweisende Partie. Die auf einem Relegationsplatz rangierenden Rot-Weißen empfangen den vier Punkte weniger aufweisenden SSV Peesten, der den ersten Abstiegsrang inne hat. Schlusslicht TSV Trebgast empfängt den TSC Mainleus um den ehemaligen Trebgaster Trainer Ralf-Werner Ohnemüller. Eine schwere Aufgabe hat die SG Rugendorf/Losau (13.) zu lösen, die beim starken Aufsteiger FC Ludwigschorgast (4.) gastiert.

Tabellenführer TSV 08 Kulmbach fertigte zuletzt den TSV Thurnau mit 6:0 ab und will nun beim ASV Marktschorgast (11.) einen weiteren Sieg folgen lassen. In die Karten könnte dem Spitzenreiter das direkte Aufeinandertrefffen zweier Konkurrenten spielen. Der heimstarke FC Neuenmarkt (3.) empfängt den TDC Lindau (5.). Die SG FC Oberland (2.) - sie hat drei Punkte weniger als die Nullachter gesammelt - gastiert beim TSV Thurnau. Komplettiert wird der Spieltag mit einem Mittelfeldduell: Der SV Motschenbach empfängt den VfR Katschenreuth II.