Stadeln — Die Stadelner Heim serie ist gerissen. Gegen den TSV Neudrossenfeld musste der FSV im sechsten Spiel seine erste Saisonniederlage am Kronacher Wald hinnehmen. Danach hatte es über weite Strecken der Partie nicht ausgesehen. Bereits in der achten Minute besorgte Cristian Barb die Führung, als er nach mustergültiger Vorarbeit von Markus Theil aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben brauchte. Nach dem überraschenden Ausgleich der Gäste, von Sebastian Lattermann nach einem Konter erzielt (17.), kam ein Bruch ins Spiel des FSV.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit übernahm Stadeln wieder das Kommando. Allerdings musste man bis zur 74. Minute warten, ehe es wieder eine große Chance gab: Kapitän Franz Ell scheiterte aus 16 Metern am glänzend reagierenden TSV-Keeper Matthias Küffner.