Das Rückspiel findet am Mittwoch, 5. Juni, oder Donnerstag, 6. Juni, in Neudrossenfeld.


TSV Neudrossenfeld - FC Burgkunstadt 3:0 n. V. (2:0/1:0)
Einen ganz anderen Auftritt als vier Tage zuvor in Burgkunstadt legte der TSV Neudrossenfeld im Rückspiel der 1. Relegationsrunde zur Fußball-Bayernliga gegen den FC hin. Mit 3:0 wiederholte er das Heimspielergebnis aus der Landesliga-Saison - diesmal allerdings erst nach Verlängerung -, machte damit den 0:2-Rückstand wett und trifft nun im entscheidenden Duell auf den ASV Hollfeld. Burgkunstadt spielt auch in der nächsten Saison in der Landesliga.
TSV Neudrossenfeld: M. Küfner - Bayer, Taubenreuther, Rau (78. H. Küfner), Hofmann, Diwersi, Konradi, Partyka, Sudol (52. Widmaier), Engelmann (46. Lämmert), Pajonk.
FC Burgkunstadt: Aumüller - Tremel, Mahr, Schwarz, Bergmann, Krappmann (91. Yesurajah), Geldner, Dießenbacher, Kalb, Zöllner (63. Kunz), Schuberth (89. Gutgesell).
Tore: 1:0 und 2:0 Konradi (5. und 58.); 3:0 Bayer (110.). - Schiedsrichter: Steigerwald (SV Gräfendorf). - Zuschauer: 681.


ASV Hollfeld -
SV Friesen 2:0 (0:0)
In einer an Spannung kaum zu übertreffenden Partie schlug der ASV Hollfeld mit seiner besten Leistung 2012 den SV Friesen mit 2:0 und zog nach dem Europapokalmodus damit in das Endspiel um den Bayernligaaufstieg ein. Die Gröger-Schützlinge kämpften tapfer und kamen mit viel Disziplin zum verdienten Erfolg. Friesen enttäuschte keinesfalls und hatte seinerseits kurz vor dem Ende die Möglichkeit zum Anschlusstreffer.
ASV Hollfeld: Eck - A. Fuchs (69. Schubert), Goller, Schmidt, Taschner, Hollfelder, Hillemeier (46. Wagner), M. Fuchs, Schorn (94. Hahn), Eberlein, Jahrsdörfer.
SV Friesen: Mayer - Zwosta, Roger, Meyer, Beetz, Martin, Fugmann, Fleißner, Hurec, Koch (78. St. Schirmer), Lindner.
Tore: 1:0 Hollfelder (58.); 2:0 Johannes Eberlein (68./Handelfmeter). -
Gelb: Schmidt (88.) / Martin (12.), Lindner (90.)
Schiedsrichter: Klaus Seidl (Störnstein)
Zuschauer: 870