Kulmbach — Der TSV Neudrossenfeld III hat es am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Fußball-A-Klasse 7 Bayreuth/Kulmbach verpasst. Schon ein Punkte beim FC Neuenmarkt hätte gereicht. Doch die Mannschaft von Martin Dörfler verlor mit 0:1 und jetzt in einem Entscheidungsspiel um den Titel gegen die punktgleiche SpVgg Goldkronach kämpfen. Diese kam zum Abschluss kampflos zu drei Punkten, nachdem der SV Röhrenhof II wegen wiederholtem Nichtantreten von den letzten Partien ausgeschlossen wurde.

Durch einen Dreierpack seines Vorsitzenden Matthias Falk gewann der TSV Trebgast (8.) mit 3:1 beim TSV Bischofsgrün (6.). Wegen Personalmangel traten der SV Röhrenhof II (bei der SpVgg Goldkronach), der TSV St. Johannis Bayreuth II (beim BC Leuchau) und der SV Heinersreuth II (beim TDC Lindau II) nicht mehr an.


FC Neuenmarkt -
TSV Neudrossenfeld III 1:0 (1:0)
Mit einer engagierten Vorstelllung zeigte die junge FC-Elf , zu welcher Leistung sie eigentlich fähig ist. Felix Hollweg erzielte den entscheidenden Treffer, als er nach tollem Zuspiel von Andreas Fischer dem Gästekeeper keine Chance ließ. A. Fischer und Hollweg verpassten danach weitere gute Möglichkeiten, so dass die Pausenführung hochverdient war. Auch nach dem Wechsel bekamen die Zuschauer das gleiche Bild zu sehen. Der Tabellenführer hatte zwar optisch mehr vom Spiel, doch effektiver spielten die Gastgeber, die in Kiefl und erneut Hollweg in der 87. Minute noch zwei Riesenmöglichkeiten hatten. Insgesamt ein hochverdienter Sieg, der leicht hätte höher ausfallen müssen.
Tor: 1:0 Hollweg (21.). - Schiedsrichter: Oestreicher (Kulmain). - Zuschauer: 150.


TSV Bischofsgrün  - 
TSV Trebgast 1:3 (0:3)
In der ersten Halbzeit profitierte Trebgast von Torwartfehlern und ging mit 3:0 in die Pause. Danach drückte die Heimelf auf das Gästetor, aber mehr als der Anschlusstreffer gelang trotz guter Chancen nicht mehr.
Tore: 0:1, 0:2 und 0:3 M. Falk (20., 22., und 38.); 1:3 Kral (75.).  - Zuschauer: 50.


TSV Ködnitz  - 
SV Lanzendorf 4:1 (2:0)
Lanzendorf begann druckvoll, aber Blumenstock nutzte die erste Chance für den TSV zum 1:0 in der 4. Minute. Ködnitz fand nun besser ins Spiel und erhöhte, wiederum durch Blumenstock, auf 2:0. Nach Wiederanpfiff erzielte Rohleder nach Zuspiel von Blumenstock den dritten Treffer. Thomala war es vorbehalten, den letzten Ködnitzer Treffer in seiner letzten Partie als Spielertrainer zu schießen. Lanzendorf erzielte in der 90. Minute noch den Ehrentreffer durch Weber.
Tore: 1:0 und 2:0 Blumenstock (4. und 36.); 3:0 Rohleder (54.); 4:0 Thomala (75.); 4:1 Weber (90.).  - Schiedsrichter: Gäbelein (Melkendorf).  - Zuschauer: 45.