Die freundschaftlichen Verbindungen wurden im Sommer durch das Traillauf-Projekt der LG Ludwigschorgast vertieft, an dem sich auch Sportler des ASV Triathlon Kulmbach und der SGB Stadtsteinach beteiligten. Schon nach dem Abschlusslauf stand für die Teilnehmer fest: "Wir treffen uns weiterhin zu gemeinsamen Trailläufen."
Auf Initiative von Alexander Meile vom ASV wurde nun der erste gemeinsame Freundschaftslauf der drei Ausdauersportvereine durchgeführt.

Die abwechslungsreiche Strecke, die Michael Kraus von der LG Ludwigschorgast ausgewählt hatte, führte über etwa 17 Kilometer vom Ludwigschorgaster Bahnhof aus über Fölschnitz, Ebersbach, wo bei der Kneippanlage eine Pause eingelegt wurde, den Buchwald und die Plassenburg nach Kulmbach. Ziel war das Fitnesstudio K2, wo die Veranstaltung mit einem Grillfest und einer Mulditmedia-Show von Michael Kraus über einen seiner Wüstenläufe (White Desert) ausklang.

Die Teilnehmer waren begeistert und wollen den Freundschaftslauf wiederholen.


ASV ausgezeichnet

Der ASV Triathlon Kulmbach wurde jüngst für sein Projekt "Jeder kann Triathlon" bei der Gala "Sterne des Sports" in Bad Gögging ausgezeichnet. Die "Sterne des Sports" sind eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken-Raiffeisenbanken. Dabei können sich Vereine mit ihrem Engagement etwa für Gesundheitsförderung, für die Integration oder mit speziellen Projekten für Kinder, Jugendliche oder Senioren bewerben. Dabei gibt es drei Stufen. Bronze wird auf Kreisebene verliehen, nun stand die Silberehrung auf Landesebene an. Die Goldehrung auf Bundesebene findet in Berlin statt.

Unter den Gästen in Bad Gögging waren auch die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma und BLSV-Präsident Günther Lommer. Sie dankten insgesamt 25 bayerischen Sportvereinen für ihr besonderes Engagement. Bayerischer Landessieger wurde der TV Erlangen, der diesen Preis für sein Inklusionsprojekt erhielt. Dabei können behinderte und nicht behinderte Kinder zusammen Sport betreiben. Die Besonderheit: alle sitzen im Rollstuhl, auch die nicht behinderten Kinder.

Der ASV Triathlon Kulmbach belegte den respektablen 4. Platz.