Der BSC Kulmbach hat gegen überforderte Cottenauer in der A-Klasse 6 Kulmbach keine Probleme. SSV Peesten - SV Lanzendorf 5:0 (2:0) Nach zähem Spielbeginn gelang Peesten durch Geppert nach einem Eckball das 1:0. Geppert legte nach und vollendete nach langem Einwurf von Schiepert zum 2:0. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Nach der Halbzeitpause hatte Lanzendorf zunächst mehr vom Spiel und kam gefährlich vor das Tor von Braunersreuther, der aber stets eine Antwort parat hatte. Das 3:0 resultierte aus einem leicht abgefälschten Schuss von Rauh am Elfmeterpunkt, bei dem der Lanzendorfer Schlussmann chancenlos war. Nach dem 4:0 durch einen Kopfball von Geppert an die Latte, bei dem Wolf aus kurzer Distanz vollendete, war der Bann endgültig gebrochen. Rauh schob allein vor dem Lanzenreuther Schlussmann zum 5:0-Endstand ein. Tore: 1:0, 2:0 Geppert (30., 36.), 3:0 Rauh (57.), 4:0 Wolf (79.), 5:0 Rauh (88.). - Schiedsrichter: Jahreis (Marktgraitz). - Zuschauer: 60.

SV Cottenau - BSC Kulmbach 0:4 (0:2) Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen früh durch einen Abwehrfehler in Führung. Kurz drauf gab es nach einer Notbremse für Cottenau die Rote Karte. In Unterzahl kämpfte die Heimelf nach ihren Möglichkeiten. Nach einem Sonntagsschuss durch Land stand es 0:2 zur Pause. In der zweiten Halbzeit legten die Gäste nach und entschieden das Spiel für sich. Tore: 0:1 Braunersreuther (5.), 0:2 Land (34.), 0:3 Klier (55.), 0:4 Aregai (88.). - Schiedsrichter: Kemnitzer (Tauperlitz). - Zuschauer: 60. - Rot: Sippel (10.)/-. - Gelb-Rot: Simsek (75.)/-.

SV Fortuna Untersteinach - FC Kirchleus 1:3 (0:2) Freistehend brachte Kirchleus' Spielertrainer Sebastian Lerner seine Mannschaft nach acht Minuten in Führung. Nach einer Viertelstunde erhöhte Alexander Limmer auf 2:0. Danach ließen es die Gäste lockerer angehen. Untersteinach verpasste es aber, seine Tormöglichkeiten zu verwandeln. In der Halbzeitpause stellte die Heimmannschaft um. Trotzdem kamen die Gäste zu Kontermöglichkeiten, die sie allerdings nicht versenkten. Und die Fortuna kam wieder heran: Stefan Malzer verwandelte einen Kopfball zum Anschlusstreffer. Doch die Hoffnung auf zumindest einen Punkt begrub Andre Leppert, der den 3:1-Schlusspunkt setzte. Tore: 0:1 Lerner (8.), 0:2 Limmer (15.), 1:2 Malzer (60.), 1:3 Leppert (67.). - Schiedsrichter: Kohles (TSV Neukenroth). - Zuschauer: 80.

SG Guttenberg/Neu./Kupfer. - SG Rugendorf/Losau 1:4 (1:1) Tore: 0:1 Klinger (24.), 1:1 Friedrich (27.), 1:2 Buß (56.), 1:3 Lamnek (67.), 1:4 Herrmann (83.). - Schiedsrichter: Kaiser (ATSV Münchberg). - Zuschauer: 50. TSV Melkendorf - ATS Wartenfels 4:1 (1:0) Tore: 1:0 Grimm (32., Eigentor), 2:0 Rolheiser (62.), 3:0 Göldel (78.), 3:1 Heiß (85.), 4:1 Bauer (87.). - Schiedsrichter: Weich (). - Zuschauer: 40. - Gelb-Rot: -/Lauterbach (85.). SpVgg Wonsees - TSV Ködnitz 2:3 (2:1) Tore: 0:1 Rohleder (20.), 1:1 Kastl (23.), 2:1 Teufel (28., Eigentor), 2:2, 2:3 Rohleder (88., 90.+3). - Schiedsrichter: Bauer (ASV Viktoria Bamberg). - Zuschauer: 110. - Rot: Kastl (27.)/Preuß (27.). - Gelb-Rot: Wölfel (86.)/-.

SV Burghaig - Vatanspor Kulmbach 0:14 Schiedsrichter: Uzun (JFG Bayreuth Mainauen).