Große Zustimmung für den bisherigen Kreisvorsitzenden und Spielleiter Manfred Neumeister: Beim harmonisch verlaufenen Kreistag des Fußballkreises Bamberg/Bayreuth-Kulmbach in Bindlach wurde der Hollfelder mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. "Ich freue mich über das klare Votum und werde wie gewohnt meine ganze Kraft für den Kreis einsetzen", so Neumeister. Die 266 Delegierten aus 139 Vereinen schenkten außerdem in der Bärenhalle ebenso Kreisjugendleiter Thomas Eichelsdörfer und Schiedsrichterobmann Günther Reitzner ihr Vertrauen.

In seiner Grundsatzrede machte BFV-Präsident Rainer Koch das gute Miteinander zwischen Verband und den Vereinen deutlich: "Wir sitzen gemeinsam im gleichen Boot, haben haben das gleiche Ziel, den Amateurfußball weiter voranzubringen". Er sei ein wichtiges Standbein im Sport, die demografische Entwicklung und das schwindende Interesse am Ehrenamt mache die Arbeit aber