In der Fußball-A-Klasse 6 Kulmbach kommt es am Sonntag zu einem brisanten Derby innerhalb der Gemeinde Marktleugast: Der VfR Neuensorg empfängt als Tabellensiebter den Nachbarn SV Marienweiher, der gegenwärtig Rang 10 einnimmt. Beide Vereine sind eigentlich mit ganz anderen Erwartungen in die Saison gestartet, denn sie wollten von Beginn an im Konzert der Großen mitspielen. Doch noch ist es zu früh, um Prognosen abzugeben. "Wir wollten schon unter den ersten Fünf mitspielen", sagt Matthias Schramm, Vorsitzender des VfR Neuensorg.

Beide Vereine haben schon bessere Fußballerzeiten erlebt: Vor allem der VfR Neuensorg sorgte in den 80er-Jahren in der heutigen Kreisliga und anschließend in der Bezirksliga für Furore.