Im Spitzenspiel der A-Klasse 6 spielten Hutschdorf und Untersteinach unentschieden. Davon profitiert der neue Spitzenreiter Leuchau, der in Neuensorg einen deutlichen Sieg holte. Die Reserve der SG Neuenmarkt/Wirsberg gewann gegen den Gast aus Burghaig. Wonsees und Ködnitz trennten sich unentschieden. Der BSC Kulmbach ging in Guttenberg spät in Führung, gewann am Ende aber deutlich. Kirchleus siegte in Melkendorf, Wartenfels bei Vatanspor Kulmbach. Lanzendorf und Cottenau spielten unentschieden. In der A-7 trennten sich die zweiten Mannschaften des TSV Bindlach und des VfB Kulmbach mit 1:2, die Reservisten von Creußen und Stadtsteinach mit 2:5.


A-Klasse 6 Bayreuth

Neunmarkt/Wirsberg II -
SV Burghaig 2:1

Mühlbauer erzielte den frühen Führungstreffer für die SG, die es in der Folge verpasste, das Ergebnis auszubauen. Im zweiten Abschnitt boten beide Mannschaften ein schlechtes Spiel. Der frisch eingewechselte Wagner erhöhte auf 2:0. Den Anschlusstreffer für die Burghaiger markierte Kazar. fw
Schiedsrichter: Beck (TSV Neudrossenfeld). - Zuschauer: 40. - Tore: 1:0 Mühlbauer (8.), 2:0 Wagner (71.), 2:1 Kazar (81.)

SpVgg Wonsees -
TSV Ködnitz 2:2

Heinze verwandelte früh zum 1:0 für Wonsees. Fast hätte Retsch in den Vorsprung ausgebaut, doch sein Schuss ging knapp drüber. Dann rutschte SpVgg-Tormann Bezold der Ball ins Tor. Heinzes Schuss in der 35. Minute wurde abgeblockt, im Gegenangriff brachte Riediger die Ködnitzer per Kopfball in Führung. Die konnte Heinze erst fünf Minuten vor Schluss mit einem Foulelfmeter ausgleichen. red
Schiedsrichter: Hofmann (TSV Gräfenberg). - Zuschauer: k.A. - Tore: 1:0 Heinze (10.), 1:1 Bezold (28./ Eigentor), 1:2 Riediger (36.), 2:2 Heinze (85./ FE)

VfR Neuensorg -
BC Leuchau 1:6

Die Gäste wurden von Anfang an ihrer Favoritenrolle gerecht. In der 17. Minute erzielte Rimpu den Führungstreffer für den BC. Fünf Minuten später erhöhte Wehner erst auf 2:0 und legte dann noch mal nach. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Buday den 0:4-Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte nutzte BC-Spielertrainer Heumann einen Fehlpass in der gegnerischen Abwehr aus und schob zum 0:5 ein. Buday erhöhte weiter. In der 83. Minute gelang Novacek der Ehrentreffer. mas
Schiedsrichter: Gleixner (TSV Selb-Plösberg). - Zuschauer: 50. - Tore: 0:1 Rimpu (17.), 0:2 Wehner (22.), 0:3 Wehner (31.), 0:4 Buday (44.), 0:5 Heumann (46.), 0:6 Buday (61.), 1:6 Novacek (83.)

TV Guttenberg/Kuperferb. II -
BSC Kulmbach 0:4

Der TV verpasste nach wenigen Minuten die erste Chance, als Lehnert den Ball neben den Pfosten setzte. Besser machte es Büttner für den BSC: Sein Ball prallte vom Pfosten ins Tor. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Solle, der aber aus zehn Metern nicht ins leere Tor traf. Nach einer halben Stunde lief Gutgeselli aufs Tor zu und passte flach zu Misgna, der nur einschieben musste. Kulmbach erhöhte vor der Pause auf 3:0 und verschoss einen Elfmeter. In der 75. Minute traf Gutgeselli zum 4:0-Endstand. joh
Schiedsrichter: Lindner (TuS Töpen). - Zuschauer: 60. - Tore: 0:1 Büttner (8.), 0:2 Misgna (29.), 0:3 Gutgeselli (43.), 0:4 Gutgeselli (75.)

SV Hutschdorf -
Fortuna Untersteinach 1:1

Die Gäste machten zunächst viel Druck, kamen aber nicht zum Abschluss. Erst kurz vor der Pause gelang der Fortuna die verdiente Führung. In der zweiten Halbzeit machten dann die Hutschdorfer Druck, doch erst kurz vor Schluss verlängerte Töpfer einen Schuss unhaltbar zum 1:1. Es blieb beim gerechten Unentschieden. bd
Schiedsrichter: Rothlauf (ASV Stübig). - Zuschauer: 100. - Tore: 0:1 Kucerka (41.), 1:1 Töpfer (84.)

TSV Melkendorf -
FC Kirchleus 2:4

Im spannenden Schlagabtausch setzte sich Kirchleus durch. Raczka brachte die Melkendorfer in der 10. Minute in Führung. Eine Minute später glich Passing wieder aus. In der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter: Passing brachte die Gäste in Führung, zehn Minuten später machte Türk den Ausgleich. In der 71. Minute traf Müller für die Kirchleuser. Am Ende besiegelte Partenfelder mit seinem Treffer zum 2:4 die Partie. red
Schiedsrichter: Martin (TSV Neukenroth). - Zuschauer: 30. - Tore: 1:0 Raczka (10.), 1:1 Passing (11.), 1:2 Passing (58.), 2:2 Türk (68.), 2:3 Müller (71.), 2:4 Partenfelder (86.)

Vatanspor Kulmbach -
ATS Wartenfels 0:2

Die Gäste starteten besser und hatten nach drei Minuten die erste klare Chance, Torwart Yilmaz lenkte den ball gerade noch über die Latte. Nach einer Flanke von Bergmann verwandelte Herrmann in der 27. Minute zur fälligen Gästeführung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Kulmbacher wie verwandelt aus der Kabine und drängten die Gäste in deren Hälfte zurück. Zudem gingen sie auch härter in die Zweikämpfe. ATS-Spieler Marco Grimm wurde durch ein Foulspiel so schwer verletzt, dass die Begegnung für 35 Minuten unterbrochen werden musste. Kurz vor dem Schlusspfiff netzte Kern zum 0:2-Endstand für Wartenfels ein. red
Schiedsrichter: Lindner (SV Heinersreuth). - Zuschauer: 60. - Tore: 0:1 Herrmann (27.), 0:2 Kern (90.+3)

SV Lanzendorf -
SV Cottenau 2:2

Zu Beginn waren die Gäste stärker. Dann aber sorgte Ladler mit einem Fernschuss für die Führung der Lanzendorfer. In der zweiten Hälfte drückten die Cottenauer auf den Ausgleich und die Gastgeber blieben gleichzeitig durch Konter gefährlich. In der 84. Minute sah der Lanzendorfer Springer die Gelb-Rote Karte und die Gäste verwerteten den Freistoß. Ströhlein brachte Cottenau in Führung. Wenig später gelang Weber der Treffer zum 2:2-Endstand. red
Schiedsrichter: Fleischmann ( Mönchröden). - Zuschauer: 60. - Tore: 1:0 S. Ladler (22.), 1:1 k.A. (67.), 1:2 Ströhlein (87.), 2:2 Weber (89.)


A-Klasse 7 Bayreuth

TSV Bindlach II -
VfB Kulmbach II 1:2

Mit Kulmbachs Angrifffußball kamen die Bären nicht zurecht. Der Gast ließ den Einheimischen kaum Freiräume und kam in der 11 .Minute verdient zur Führung. Zwei Minuten später kämpfte sich Förster alleine durch die komplette Hintermannschaft der Kulmbacher und erzielte den Ausgleich - und das war es auch schon von Bindlachs Seite. Salihu stellte die Gästeführung wenig später wieder her. Der TSV verdankte es lediglich Kulmbachs schlechter Chancenverwertung in der zweiten Hälfte, dass das Spiel nicht höher verloren ging. red
Schiedsrichter: Birner (TSV Glashütten). - Zuschauer: 25. - Tore: 0:1 Ittner (11.), 1:1 Förster (14.), 1:2 Salihu (36.)

FC Creußen II -
TSV Stadtsteinach II 2:5

Süß brachte den TSV nach zwei Minuten in Führung, die Hörteis mit zwei weiteren Treffern ausbaute. Lindner erhöhte in der 30. Minute auf 4:0 für die Stanicher Reserve. Olpen traf noch für die Creußner. Nach der Pause verringerte Oberheidtmann den Vorsprung der Gäste. Kurz vor Schluss traf Lindner zum Endstand. red
Schiedsrichter: Hildner (SpVgg Goldkronach). - Zuschauer: 30. - Tore: 0:1 Süß (2.), 0:2 Hörteis (20.), 0:3 Hörteis (25.), 0:4 Lindner (30.), 1:4 Olpen (32.), 2:4 Oberheidtmann (56.), 2:5 Lindner (87.)