Er zeigte sich auch mit der Teilnehmerzahl sehr zufrieden: "Nächstes Jahr haben wir unser 25-jähriges Bestehen, da wollen wir den Lauf-Cup Kulmbacher Land umsetzen. Wir sind gerade drüber, dieses Lauf-Event mit der Kulmbacher Brauerei zu basteln."

Rund 80 Helfer waren im Einsatz, um die Großveranstaltung reibungslos über die Bühne zu bringen - neben den eigenen Leuten der SGB auch wieder die Feuerwehren Stadtsteinach und Triebenreuth sowie die BRK-Bereitschaft. Schon zum Inventar des Steinachtallaufes gehört Sprecher Roland Zeitler aus Helmbrechts, der die Zuschauer am Start und Ziel bei der Steinachtalhalle mit vielen Informationen versorgte.

Erstmals im Einsatz war Ingo Bär mit seinem Foto-Helikop ter. Der Kulmbacher produzierte einen Videofilm über den Steinachtallauf, der im Internet zu sehen sein soll.