Borussia Dortmund, 1. FC Nürnberg, Hertha BSC Berlin und heuer erstmals FC Bayern München - alles klangvolle Namen, die man aus der Fußball-Bundesliga kennt. Zwar nicht die Profis, aber die Nachwuchsteams der Topklubs kreuzen am morgigen Samstag in Helmbrechts auf - als Teilnehmer am 4. internationalen Hallenfußballturnier für U13-Teams in der Göbel-Halle.

Der JfG Frankenwald - bestehend aus den Stammvereinen VfB Helmbrechts, SG Gösmes/Walberngrün, TSV Presseck, FC Wüstenselbitz, TV Oberweißenbach und FC Ort - ist es heuer gelungen, das traditionell attraktive Teilnehmerfeld noch mal um eine besondere Attraktion zu bereichern. Bei der vierten Auflage des Frankenwald-Cups sind erstmalig die D-Junioren von Rekordmeister FC Bayern München vertreten.

Die Bayern komplettieren ein Starterfeld, das es in sich hat. Vier Bundesligisten - Borussia Dortmund, Hertha BSC und Vorjahressieger 1.
FC Nürnberg sind wieder mit von der Partie - entsenden ihre U13-Mannschaft in den Frankenwald. Dazu kommen drei tschechische Mannschaften mit Sparta Prag, FC Königgrätz (Hradec Králové) und Zbrojovka Brünn (Brno). Von der britischen Insel kommt der FC Fulham, bei dem jüngst Felix Magath als neuer Trainer angeheuert hat. Die Region Oberfranken repräsentieren die SpVgg Bayern Hof und die gastgebenden JFG Frankenwald.

Eröffnungsspiel gegen München

Für die JFG-Kicker ist das Turnier ein ganz besonderes Erlebnis: Sie dürfen das Eröffnungsspiel gegen Bayern München bestreiten.

Folgende Gruppen wurden ausgelost - Gruppe A: JFG Frankenwald, FC Bayern München, FC Fulham, FC Königgrätz und Hertha BSC; Gruppe B: SpVgg Bayern Hof, Borussia Dortmund, Sparta Prag, Zbrojovka Brünn und 1. FC Nürnberg.

Jürgen Goller von der JFG hob hervor, dass so ein Turnier ohne die gute Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tschechischen Fußballschule unter der Leitung von Gerald Prell nicht möglich wäre. "Aber auch die Unterstützung durch viele Firmen und Institutionen aus der Region war sehr hilfreich", so Goller. "Unser Ansatz, im Frankenwald ein Jugendturnier mit großer Strahlkraft auszurichten, wurde entsprechend gewürdigt."

Beginn des Turnieres ist um 9.30 Uhr mit der Begrüßung der teilnehmenden Mannschaften. Ab 10 Uhr rollt der Fußball - nach den alten Hallenregeln mit Bande. Die Halle ist ab 9 Uhr geöffnet. Karten gibt es an der Tageskasse.