von unserem Mitarbeiter 
Christopher Wohlfart


A-Klasse 6 Kulmbach

Tabellenprimus TSC Mainleus hat nochmals nachgelegt und auf die Verletzung von Sturmtank Björn Zrenner reagiert, der nach einem Bänderriss erst Mitte März wieder zur Verfügung steht. Vom Ligakonkurrenten SG Rugendorf/Losau stößt Stürmer Tino Adam zur Elf von Holger Dittwar und soll mit seiner Erfahrung zum Gewinn der Meisterschaft beitragen. Auch wenn Tino Adam in dieser Saison nur auf vier Einsätze für die SG Rugendorf/Losau gekommen ist, so hat er doch in den letzten Jahren bewiesen, dass er knipsen kann, und sucht nun mit seinen 33 Jahren nochmals eine neue Herausforderung.
Von den weiteren Aufstiegskandidaten legte der ATS Wartenfels ebenfalls im Sturm zu und verpflichtete Nino Richter vom TSV Bad Berneck.
Außerdem kommt Benjamin Geier vom TSV Stadtsteinach.
Dagegen muss der SV Marienweiher in Zukunft auf die Dienste von gleich drei Akteuren verzichten: Abwehrspieler Sebastian Ulbricht schloss sich dem Kreisligisten FC Marktleugast an. Zudem verließen Michael Högen (TSV Thurnau) und Dominik Krügel (VfR Neuensorg) den Verein.
Auch in Hutschdorf hat sich was getan. Eigengewächs Ralf Heisinger verlässt die Zink-Truppe und verändert sich zum Kreisklassisetn FC Kupferberg. Dafür kommt Tobias Wölfel vom SSV Peesten.
Gleich zwei schwerwiegende Abgänge mit Spielertrainer Tobias Sesselmann und Semih Sener zum VfB Kulmbach hat Vatanspor Kulmbach zu vermelden. Dagegen kommt mit Oktay Sakar vom FC Schwarzach ein neuer Spielertrainer.
Der SV Cottenau begrüßt Markus Breitschafter (zuletzt vereinslos) und Sebastian Götz (TFC Bayreuth) neu in seinem Kader. Dafür haben Wolfgang Freier (SV Röhrenhof) und Dominic Trautner (TFC Bayreuth) den Dorfverein aus der Gemeinde Wirsberg verlassen.
Beim FC Ludwigschorgast ist Victor Engraf von einem Auslandsaufenthalt zurück. Zudem kann Spielertrainer Oliver Schedewie Andreas Ochs vom ASV Oberpreuschwitz neu im Kader begrüßen. Nicht mehr das FC-Trikot trägt künftig Kevin Mayeko (zum FC Eintracht Bayreuth).
Die SG FC NeuenmarktII/TSV Wirsberg verliert Stefan Schmidt, der sich dem ASV Marktschorgast angeschlossen hat. Beim VfR Neuensorg kommt der Marienweiherer Dominik Krügel, während Werner Hopf (Karriereende) und Christian Zuschke (pausiert) nicht mehr zur Verfügung stehen.
Keine Veränderungen gab es bei der SG Melkendorf/Burghaig, Fortuna Untersteinach, der SpVgg Wonseees und dem TV Guttenberg. Allerdings wurde bekannt, dass sich die Guttenberger auf Trainersuche begeben müssen. Denn Detlef Kastner hört nach drei Jahren aus privaten Gründen auf. Er will mindestens ein Jahr pausieren.

A-Klasse 7 Bayreuth/Kulmbach

Fast keine Wechsel gab es in der A-Klasse 7 Bayreuth/Kulmbach zu vermelden. Einzig der Tabellendritte BC Leuchau legte im Sturm nochmals nach und holt vom ATS Kulmbach Kevin Kramarczyk zurück, der bereits in der Saison 2010/2011 für den BC spielte und in 28 Spielen 22 Mal ins Schwarze traf. Neben Top-Torjäger Charalampos Triantafyllidis und Spielertrainer Thorsten Heumann hat der BC Leuchau somit drei Stürmer mit Torgarantie in seinen Reihen.
Der TSV Ködnitz verlor in der Winterpause Verteidiger Christian Kolb, der als Spielertrainer zum Kreisklassen-Schlusslicht ATS Kulmbach II gewechselt ist. Dem gleichen Team hat sich Viktor Blehm vom TDC Lindau II angeschlossen.
Einen neuen Torwart hat der FC Neuenmarkt geholt. Max Wilhelm (früher TSV 08, zuletzt ATS Kulmbach) verstärkt das Team von Matthias Nagel, das den Aufstieg noch nicht abgeschrieben hat. Außerdem kehrt Kevin Handlaß vom ASV Marktschorgast zurück.
Beim TSV Trebgast wurde bekannt, dass Trainer Mario Specht im Sommer aufhört. Nachfolger wird TSV-Spieler Michael Stöcker, der in der vergangenen Saison noch den Kreisligisten FC Marktleugast trainierte.
Torjäger


A-Klasse 6 Kulmbach

16 Tore: Michael Lindner (TSC Mainleus). - 15 Tore: Mehmet Genctir (Vatan Spor Kulmbach), Tobias Sesselmann (Vatan Spor/jetzt VfB Kulmbach). - 14 Tore: Sascha Hanke (SV Marienweiher). - 13 Tore: Markus Buß (SG Rugendorf/Losau), Uwe Heisinger (SV Hutschdorf).

A-Klasse 7 BT/KU

19 Tore: Charalambos Triantafyllidis (BC Leuchau). - 18 Tore: Thorsten Heumann (BC Leuchau). - 15 Tore: Fabian Blumenstock (TSV Ködnitz), Florian Ladler (SV Lanzendorf). - 14 Tore: Kai Stöcker (TSV Neudrossenfeld III). - 12 Tore: Jiri Buday (BC Leuchau), Carsten Ulrich (TSV Ködnitz).