Basketball-Bundesligist BBC Bayreuth hat seine Negativserie von zuletzt vier verlorenen Spielen gestoppt: Gegen Play-Off-Aspirant EWE Baskets Oldenburg feierten die Wagnerstädter vor knapp 3300 Zuschauern einen vollauf verdienten 88:81 (41:33)-Erfolg.
Das BBC-Team präsentierte sich vom Start weg hellwach. Tyler Smith erzielte die ersten sieben BBC-Zähler im Alleingang. Danach stellte Danny Gibson die erste zweistellige Führung her (14:4/4.), bevor der Favorit aus Niedersachsen gegen Ende des ersten Viertels Schadensbegrenzung betrieb und bis auf 16:20 herankam.
Auch im zweiten Spielabschnitt behielten die BBC-Korbjäger, die auf den gesperrten US-Center Brandon Hunter verzichten mussten, das Heft in der Hand und bauten den Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf 41:33 aus.
Als der bärenstarke BBC-Aufbauspieler Rain Veideman die Führung im dritten Viertel mit einem Drei-Punkte-Spiel auf 67:50 ausbauen konnte, schien eine Vorentscheidung gefallen. Doch die Huntestädter, meldeten sich noch einmal zurück. Angetrieben von ihrem NBA-erfahrenen, aber zuweilen äußerst eigensinnig agierenden US-Spielmacher Bobby Brown, starteten die Niedersachsen zur Aufholjagd, die Rickey Paulding mit seinem dritten erfolgreichen Dreier zum 70:70 (34.) krönte.
Als kurz darauf Brown die erste Gästeführung (72:74/36.) markierte, drohte die Partie zu kippen, doch der BBC Bayreuth hielt dagegen. Beckham Wyrick konterte mit einem Dreier. Gibson legte noch einen Sprungwurf nach (77:74), doch die Gäste ließen sich noch nicht abschütteln. Ein weiterer Dreier Wyricks zum 82:78 (39.) bedeutete die Vorentscheidung, weil Gibson danach an der Freiwurflinie keine Nerven zeigte und mehrfach sicher verwandelte.

Lizenz mit Auflage


Einen Tag nachdem sich der BBC Bayreuth mit dem 88:81-Sieg gegen Oldenburg sportlich für die Saison 2012/2013 in der Basketball-Bundesliga qualifiziert hat, ist auch die wirtschaftliche Qualifikation, unter Auflage, erteilt. Der Verein muss dazu Verträge seines Werbeetats vorlegen. Zum 30. Juni 2012 sind 80 Prozent der geplanten Werbeeinnahmen vor dem Lizenz-Ligaausschuss nachzuweisen.