Im kleinen fränkischen Derby der Eishockey-Oberliga Süd feierte der EHC Bayreuth einen ungefährdeten 6:2 (3:1; 2:1; 1:0)-Erfolg gegen die Mighty Dogs des ERV Schweinfurt. Der Aufsteiger baute seine vorher schon imponierende Heimbilanz - noch keine Partie ohne Punkte - weiter aus.

Die Tigers gerieten nach einem nach einem kapitalen Fehler in der eigenen Zone durch Nemirovsky in Rückstand. Geigenmüller, Bartosch und Kolozvary rückten noch vor der Pause die wahren Kräfteverhältnisse wieder zurecht. EHC-Goalie Bädermann verhinderte zweimal mit starken Reaktionen Gegentreffer der Gäste.

Im Mittelabschnitt gelang Amrhein dann doch der Anschlusstreffer für den ERV, weil Sevo ohne Schläger bei mehreren Nachschüssen nicht richtig eingreifen konnte.
Gästestürmer Filobok erwies seinem Team dann einen Bärendienst, kassierte eine Fünf-Minuten-Strafe plus Spieldauerstrafe wegen eines hässlichen Stockschlags. Die Überzahl nutzten die Tigers zur Vorentscheidung. Wolsch und Holzmann erhöhten auf 5:2.

Leider blieben auch diesmal die Unparteiischen, die keinen sicheren Eindruck machten, nicht im Hintergrund. Erst beschenkten sie die Gäste mit einem mehr als fragwürdigen Penalty, den Dam aber kläglich gegen Bädermann vergab. Dann belegten sie einen harten Check von Sevo auch noch mit einer übertriebene Matchstrafe. Bayreuth verwaltete im Schlussdrittel souverän den Vorsprung, und Schweinfurt konnte nicht mehr zulegen. Der seit Wochen starke Geigenmüller setzte mit einem seiner gefürchteten Handgelenkschüsse den Schlusspunkt zum 6:2.

Am Freitag (20 Uhr) gastiert Altmeister Füssen in Bayreuth, und am Sonntag treten die Tigers beim EC Peiting an.


EHC Bayreuth - ERV Schweinfurt 6:2 (3:1, 2:1, 1:0)

EHC Bayreuth: Bädermann, Sievers - Wolsch, Sevo (25), Göldner (2), Kasten, Hermann, Potac, Mayer - Holzmann, Geigenmüller, Altmann (2), Pietsch, Kolozvary, Thielsch, Bartosch, Pleger, Zeilmann, Schadt (4).
ERV Schweinfurt: Fous, Swolenski - Koch, Zimmermann, S. Knaup, Vojta, Kleider (2), J.Knaup, Schäfer - Amrhein, Filobok (25), Fissekis (10), Rindos, Litesov, Nemirovsky (4), Stähle (2), Aminikia (4), Dam.
Tore: 0:1 (10.) Nemirovsky (Filobok, Stähle); 1:1 (12.) Geigenmüller (Kolzvary, Bartosch); 2:1 (15.) Bartosch (Mayer, Kolzvary); 3:1 (18.) Kolozvary (Geigenmüller); 3:2 (25.) Amrjein (Litesov, Rindos); 4:2 (36.) Wolsch (Thielsch, Pietsch/5-4); 5:2 (38.) Holzmann (Thielsch, Wolsch/5-4); 6:2 (47.) Geigenmüller (Kolozvary, Bartosch).
Zuschauer: 1540. - Strafen: Bayreuth 33 Minuten, Schweinfurt 47 Minuten. - Powerplays: Bayreuth 7/2, Schweinfurt 4/0.