Der ATS Kulmbach (6.) hat in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken wieder in die Erfolgsspur gefunden. Nachdem die Mannschaft von Armin Eck beim ZV Thierstein (7.) vor zwei Wochen mit 0:2 unterlag, gewannen die Bierstädter vergangene Woche mit 3:1 beim Landesligaabsteiger BSC Saas Bayreuth (14.).
Bereits im ersten Durchgang stellte der ATS die Weichen auf Sieg und führte zur Halbzeit mit 2:0. Trotz des Anschlusstreffers der Bayreuther ließ der ATS nichts mehr anbrennen. Dominik Stahnke sorgte mit seinem Treffer zum 3:1 für die Entscheidung. Der stellvertretende Abteilungsleiter der Kulmbacher, Jörg Braun, war sichtlich zufrieden mit der Leistung: "Es war ein sehr gutes Spiel von uns. Die Jungs haben klasse Fußball gespielt und es hat echt Spaß gemacht zuzuschauen." Das einzige negativ sei die "schlechte Chancenverwertung", sagt Braun.
Mit neun Punkten aus fünf Spielen belegt der ATS momentan den sechsten Platz, ist allerdings punktgleich mit dem nächsten Gegner, dem ASV Wunsiedel (5.). Heute um 16 Uhr empfangen die Bierstädter den ASV, der zuletzt mit 1:5 gegen die SpVgg Oberkotzau verloren hat.


Der Gegner ist eine Wundertüte

Für Jörg Braun ist der Aufsteiger "eine Wundertüte". Genauer kennt er die Wunsiedler allerdings nicht: "Ohne sie näher zu kennen, schätze ich den ASV Wunsiedel schon als starke Mannschaft an. Die Tabelle sagt logischerweise schon etwas über die Qualität des ASV aus", so Braun. Außerdem fehlen den Bierstädtern einige Leistungsträger. Florian Böhmer und Johannes Adam befinden sich noch im Urlaub. Enis Gashi und Paul Konov leiden an einer Schambeinentzündung. Alexander Günther hat Adduktorenprobleme und Jan Buchta wird am Steißbein operiert.
ATS Kulmbach am Samstag, 16 Uhr, gegen ASV Wunsiedel. Treffpunkt: 14.30 Uhr beim ATS mit (Aufgebot): Pohl, Greim - Werther, Schütz, Pauli, Münch, Mullen, Nacak, E. Maier, Koch, Stahnke, Beszczynski, Knapp, Auner. - Es fehlen: Böhmer (Urlaub), Buchta (Operation am Steißbein), Gashi (Schambeinentzündung), Konov (Schambeinentzündung), Günther(Adduktorenprobleme), Adam (Urlaub) nd