SpVgg Bayreuth -

FC Eintracht Bamberg 2:2

Die Altstädter lagen 15 Minuten vor dem Ende nach Toren von Alexander Piller und Anton Makarenko 2:0 in Front, ehe die Gäste in der Schlussphase noch ausglichen. In der ersten Halbzeit fehlte bei den Gastgebern häufig der letzte Pass. Sascha Marinkovic (16.) und Edwin Schwarz (36.) vergaben Chancen. Zur Pause führten die "Gelb-Schwarzen" trotzdem, denn Alexander Piller traf nach Vorarbeit von Anton Makarenko aus kurzer Distanz. Nach dem Seitenwechsel waren die Altstädter dann präsenter und kamen häufiger vors Bamberger Tor. Anton Makarenko scheiterte in der 49. Minute mit einem Kopfball noch an der Latte, eine Viertelstunde später traf der SpVgg-Kapitän dann im Anschluss an einen Einwurf jedoch zum 2:0. Doch die Bamberger kamen in der Schlussviertelstunde noch zum Ausgleich. Tobias Linz erzielte nach einem Angriff über links das Anschlusstor (75.), dann traf Vlad Saprykin mit einem feinen Kopfball nach einer Ecke. TSV Neudrossenfeld -

FC Eintracht Münchberg 8:0

Das Glück ist dem TSV Neudrossenfeld in dieser Vorbereitung nicht hold. So musste der Landesligist am Samstag bereits nach elf Minuten zweimal verletzungsbedingt wechseln. Erst schied Richard Schneider mit einer Verletzung an der Hüfte aus, ehe sich TSV-Neuzugang Niklas Golling bei einem Foulspiel im Strafraum der Gäste am Sprunggelenk verletzte. Davor erzielte er aber noch das 1:0 für den TSV. Nach einer Flanke von der Grundlinie bugsierte er den Ball aus spitzem Winkel in die Maschen. Die Hausherren zeigten eine starke Leistung, ließen den Ball gut laufen und erspielten sich immer wieder Lücken in der Defensive des Bezirksligisten. Einzig die Chancenverwertung ließ noch zu wünschen übrig. Es dauerte bis zur 37. Minute, ehe die TSVler wieder jubeln durften. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte ging es schnell über Sascha Engelhardt, der nach Verletzung ebenso wie Bas Peeters in Hälfte 2 sein Comeback gab. Er spielte diagonal auf den mitgelaufenen Stefan Kolb, der den Torwart ausspielte und zum 2:0 einschob. Nach der Pause das gleiche Bild: Der TSV spielte nach vorne und wurde schnell mit zwei Treffern belohnt. Erst traf Nico Boog zum 3:0 (47.), ehe Tim Majczyna nach einer Ecke zum 4:0 vollendete (49.). Vom Bezirksligatabellenführer kam offensiv wenig. Als beim Gast die Kräfte schwanden, schraubten die Hausherren das Ergebnis in die Höhe. Abwehrspieler Fabian Möckel trug sich dabei ebenso wie Stefan Kolb (2) und Julian Pötzinger in die Torschützenliste ein.

TSV Neudrossenfeld -

SV Mitterteich abges.

TESTSPIELE Neuenmarkt II - Katschenreuth II 0:4 FV Giech - SSV Kasendorf II 2:3 FC Michelau - FC Burgkunstadt 1:1 Untersteinach - Neuenmarkt/Wi. II 4:1 Bayreuth-Saas II - SCW Obermain 11:2 SV Heinersreuth - TSV Thurnau 6:9 BSC Kulmbach - FC Baiersdorf 2:3 TSV 08 Kulmbach - TSV Ködnitz 2:0 SG Guttenberg - ASV Laineck 4:2 TDC Lindau - SV Kirchahorn ausgef. SV Steinweisen - FC Kirchleus 3:4 Neudrossenfeld II - St. Joh. Bayreuth 2:3 SV Heinersreuth II - Harsdorf abges. Neudrossenfeld III - Weidenberg 1:8 ATS Kulmbach - Vat. Kulmbach n. gem. SC Altenplos - TSV Trebgast 4;0 TSV Melkendf. - BSV Schönfeld abges. Adler Weidhausen II - VfB Kulmbach 2:2 SSV Peesten - TSV Thurnau 0:2