Damit geht ein bei der Stadt lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Eine Bestandssicherung wäre ohnehin dringend notwendig gewesen. Nun erscheint eine Umgestaltung und eine Nutzung machbar.
Saniert werden soll zunächst das Geschoss über dem Kinder- und Jugendkulturzentrum "Alte Spinnerei" und dem Busbahnhof. Die Etage ist rund 1700 Quadratmeter groß. Bei der notwendigen Dachsanierung sollen die Oberlichter erhalten bleiben, die die Räume hell machen. Durch Trennwände sollen kleine Räume geschaffen werden.
Noch im Herbst und Winter will die Stadt Kulmbach die vorbereitenden Arbeiten übernehmen. Im Frühling soll's dann losgehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Bayerischen Rundschau.