Vor der Jugendkammer des Landgerichts Bayreuth, die unter dem Vorsitz von Richter Michael Eckstein tagt, werden die sechs Angeklagten des schweren Bandendiebstahls beschuldigt. Sie wurden von einem Großaufgebot an Justizvollzugs- und Polizeibeamten aus unterschiedlichen Gefängnissen Bayerns vorgeführt. Nicht weniger als sechs Pflichtverteidiger mussten ihre Arbeit aufnehmen.

Beim Prozessauftakt kam es gestern nur zur Vernehmung der Angeklagten, auch unter Mithilfe einer vereidigten Dolmetscherin. Die polnischen Staatsbürger, die alle in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze wohnen, räumten die Taten mehr oder weniger ein. Wer der Kopf der Diebesbande ist, kristallisierte sich am ersten Verhandlungstag allerdings noch nicht heraus.