"Eigentlich sollen es die gestalten, die den Platz auch nutzen", sagte Gleich. Deshalb möchte er mit den Skatern Kontakt aufnehmen. Wenn von dieser Seite keine Reaktion komme, dann wollen die anderen Jugendlichen tätig werden. Die Mitglieder des Jugendgemeinderates erklärten sich jedenfalls bereit, mitzuhelfen.

Der Skaterplatz soll auch ausgeschildert werden. Und die Kids wünschen sich zudem eine Feuerschale.
Harald Hempfling erklärte den jungen Leuten noch, dass die Turnhalle 2016 gebaut werden soll.


Filmnacht statt Beach-Party


Beim vorangegangenen Treffen des Jugendgemeinderats war der Wunsch geäußert worden, eine Beach-Party im Freibad zu veranstalten. Dies ist allerdings nicht möglich, da die Verwaltung haftungsrechtliche Bedenken hat.