Ein 44-jähriger Rollerfahrer kam kurz nach dem Ortsschild aufgrund von Spurrillen ins Schlingern und verlor die Gewalt über sein Gefährt. Beim Vorbeifahren an einer 26-jährigen Fußgängerin, die am rechten Fahrbahnrand in Richtung Döllnitz unterwegs war, streifte er diese mit seinem Arm. Der Rollerfahrer und die Fußgängerin stürzten daraufhin auf die Straße beziehungsweise in den Straßengraben. Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit leichteren Verletzungen ins die Kliniken in Kulmbach und Bayreuth gebracht. Am Roller entstand ein Schaden von zirka 500 Euro entstanden.