Vor zehn Jahren kam es zu einer Liaison der ganz besonderen Art: Die Veranstalter von "Rock im Wald" und Brandy Schäck, seines Zeichens Organisator des legendären "Peestener Open Air" bündelten ihre Kräfte und veranstalteten erstmals gemeinsam ein Festival in der Altenkunstadter Kleinkunstkneipe "Nepomuk". "Um das Verlangen der Fans nach gutem Hardrock auch außerhalb der Freiluftsaison zu stillen, beschlossen wir im ‚Nepomuk‘ gemeinsam Konzerte zu organisieren", erzählt Schäck.

Mit Erfolg: Seit einem Jahrzehnt zählten diese zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Altenkunstadter Kleinkunstkneipe. Das alljährliche "Rock im Wald X-Mas Special" wird in diesem Jahr zum Jubiläumsfestival: Zur Gratulationscour am Freitag, 27. Dezember, finden sich ab 21 Uhr vier Kapellen im "Nepomuk" ein, darunter eine Band der ersten Stunde: "Church Of Confidence".

Die Gruppe ist zu einem stetigen Begleiter geworden. Mit Frontmann Uli kommt immer ein Stück Berlin und ein Stück Kult nach Altenkunstadt. Beim Jubiläumskonzert wird die Formation ihre neue Scheibe vorstellen. Mit welchen Begleitmusikern der sympathische Uli anreisen wird, ist immer eine kleine Überraschung. Ist es vielleicht mal wieder Markus Köstner, seines Zeichens Schlagzeuger der Kulmbacher Kultband "Euroschäck", die vergangenes Weihnachten für ein ausverkauftes Haus sorgte?

Tanzen bis zum Umfallen

Zum festen Inventar der Clubkonzerte gehört auch die Kulmbacher Psychedelic-Rock-Formation "Between The Sheep", die seit über zwei Jahrzehnten für erstklassige Stimmung auf den heimischen Bühnen sorgt. Sobald die Musiker ihre legendären Hits wie "Between The Sheep", "Crocodiles" oder "Fuck The City" aus dem Ärmel schütteln, herrscht im Saal Remmidemmi, wird bis zum Umfallen wild getanzt.

2007 rockte die dänische Gruppe "Volbeat" auf dem heiligen Rasen des VfB Neuensee vor überschaubarem Publikum. Was ist aus der Hard-Rock-Truppe geworden? Ein kometenhafter Aufstieg in den Rockolymp folgte. Die Dänenrocker zählen heute zu den weltweit erfolgreichsten Rockbands, die bei Radiosendern wie "Bayern 3" inzwischen auf Dauerrotation laufen.

Es ist also nur folgerichtig, wenn beim diesjährigen "Rock im Wald-Weihnachtsfestival" eine Volbeat-Coverband an den Start geht. Diese versprüht auch noch Lokalkolorit - kein Wunder sind doch die Mitglieder allesamt waschechte "Housnküh", also Einwohner der Lucas-Cranach-Stadt Kronach

Die Jungs von der Band "Wayward Caines" sind derzeit auf Tournee mit "Church Of Confidence" und auch beim Festival in Altenkunstadt mit von der Partie.

Als der Punkrock noch ehrlich war

"Sie entstammen einer Zeit, in der der Punkrock noch Punkrock war - ehrlich bis unter die Haut", wie es in der Festival-Information der Veranstalter wörtlich heißt.

Hier ein Video vom Rock im Wald Festival 2013 mit einem Interview mit Brant Bjork von Vista Chino (Ex-Kyuss):