Es war der 59. Jahrgang, der an der Realschule die Abschlussprüfung abgelegt hat - und mit einer Bestehensquote von 99,3 Prozent war es auch ein sehr erfolgreicher. 20 Absolventinnen und Absolventen hatten eine Eins vor dem Komma, und es konnten 15 Linde-Preisträger ausgezeichnet werden, die in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie mindestens zwei Einser und eine Zwei im Abschlusszeugnis hatten.

Die Schulbesten waren vier Absolventinnen, die bei acht Einsern im Zeugnis allesamt einen Notendurchschnitt von 1,27 erreichten. Und sie haben noch etwas gemeinsam: Sie werden weiter die Schulbank drücken - und zwar in den Fachoberschulen in Kulmbach und Bayreuth.


Vier Mädchen sind am besten

Alisia Grampp (16) aus Mainleus hatte ihre herausragenden Fächer in Deutsch und Sozialkunde: "Ich werde nach dem Abschluss die FOS im Zweig Sozialwesen besuchen und lasse mich einfach