In der Nacht auf Freitag hat eine 50-jährige Kulmbacherin kurz einen Topf auf dem Herd vergessen, teilte die Polizei mit. Es fing stark an zu qualmen. Bevor ein Brand entstand, schlug der installierte Rauchmelder im Flur an. So gelang es der Kulmbacherin Schlimmeres zu verhindern.

Vor dem Eintreffen der Feuerwehr war die Gefahr schon gebannt. An der Kücheneinrichtung entstand glücklicherweise kein Schaden. Jedoch hatte die Frau von dem Rauchgas eingeatmet und wurde deshalb vorsorglich ärztlich untersucht.