Am Montag um 17 Uhr musste ein 76-jähriger Kulmbacher seinen Mercedes C220 wegen des herrschenden Berufsverkehrs auf der B289 kurz vor Kauernburg verlangsamen. Das berichtet die Polizei.
Ein 25-jähriger Mainleuser, der mit seinem VW Golf, hinter dem Mercedes fuhr, drehte zur Unfallzeit gerade sein Radio leiser. Dadurch abgelenkt, erkannte er die Situation zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Mercedes auf.

Durch den Zusammenstoß lösten beide Airbags des Golf aus. Auf der B289 kam es während der Unfallaufnahme zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr Kulmbach war vor Ort. Der nicht mehr fahrbereite Golf musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.