Polizisten nahmen im Rahmen der Fahndung einen rumänischen Staatsbürger fest. Seine zwei Komplizen sind vermutlich mit einem roten Mercedes geflüchtet.

Gegen 1 Uhr teilte ein 37-Jähriger der Polizei mit, dass sich mehrere Personen mit einem weißen VW-Kleintransporter bei der Baustelle in der Raiffeisenstraße aufhalten sollen.

Hubschrauber im Einsatz

Sofort fuhren mehrere Streifenbesatzungen dorthin, konnten aber nur noch einen Mann flüchten sehen. Den Beamten gelang es jedoch kurz darauf, den 35-jährigen Rumänen im nahe gelegenen Wohngebiet festzunehmen. Die weitere Fahndung nach den anderen beiden Dieben, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief bislang ohne Ergebnis.

Mit rotem Mercedes unterwegs?

Ermittlungen der Polizei Stadtsteinach sowie der Kriminalpolizei Bayreuth
ergaben, dass die zwei Komplizen des Rumänen mit einem roten Mercedes mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Berlin geflüchtet sein könnten.
Die Kripo Bayreuth bittet deshalb um Mithilfe bei der Fahndung:

• Wem sind nach 1 Uhr verdächtige Personen im Bereich des Wohngebietes in der Nähe der Raiffeisenstraße aufgefallen?

• Wer hat in der dortigen Gegend einen roten Mercedes, eventuell B-Klasse, mit Berliner Kennzeichen (B-) gesehen?

• Wem ist in Bayreuth, im Bereich der Tankstelle in der Christian-Ritter-von-Langheinrich-Straße, gegen 22 Uhr dieser rote Mercedes aufgefallen und wer kann Angaben zu den Insassen machen?

• Wer kann nähere Hinweise zu den Berliner-Kennzeichen geben?

Kripo erbittet Hinweise

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bayreuth Bayreuth (Telefonnummer 0921/5060) in Verbindung zu setzen.