Die Polizisten kontrollierten den 47-Jährigen in Bad Berneck. Da bereits seit 2011 keine Versicherung für seinen Polo mehr bezahlt worden war, entstempelten die Beamten das Fahrzeug.

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich außerdem heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde, weil gegen ihn noch eine offene Geldstrafe bestand. Der Nürnberger bezahlte die Geldstrafe und konnte so den Haftbefehl gerade noch abwenden.

Doch nur eine Stunde nach diesem Vorfall kam der 47-Jährige, nun mit entstempelten Kennzeichen, der Polizeistreife erneut entgegen. Die Beamten stellten das Fahrzeug jetzt sicher, der Fahrer erhält nun mehrere Anzeige, wobei die Staatsanwaltschaft seine Uneinsichtigkeit bestimmt bei der Strafzumessung berücksichtigen wird.