Im Rugendorfer Ortsbereich Zettlitz wurde am Donnerstagabend ein 60-jähriger Mazda-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem Fahrer aus dem Kulmbacher Landkreis Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkohol-Test ergab den stolzen Wert von 2,16 Promille.

Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Pkw wurde am Anhalteort abgestellt.