Gestern begrüßte Chef Heinz Ohnemüller den jungen Japaner, der bei ihm das Rüstzeug für die Metzger-Meisterprüfung erhalten soll. Am Montag um vier Uhr morgens tritt Naoki Naito seinen Job im Stadtteil Weiher an. Geschickt hat ihn sein Ar-beitgeber, Shinshu Ham, einer der großen japanischen Fleischwarenhersteller aus Nagano.

Keine duale Ausbildung

Wurst- und Fleischwaren werden immer wichtiger auf dem japanischen Lebensmittelmarkt. Nur: Es gibt keinen vorgeschriebenen Ausbildungsweg zum Metzger. In Japan ist die duale Berufsausbildung völlig unbekannt. "Dort kann quasi jeder Metzger werden, er muss nur eine Prüfung über hygienische Standards abgelegen", berichtet Paul Konstantinidis von T.E.A., der den Austausch organisiert hat.